Aktuelle Meldungen

Begegnungsgottesdienst am 30. Mai in Bitz

Am 30. Mai 2019 feiern wir unseren Begegnungsgottesdienst um 10 Uhr in der evangelischen Nikolauskirche in Bitz. Geplant war zwar, diesen in Gauselfingen abzuhalten, doch aufgrund der veränderten Verkehrsregelung am sogenannten Vatertag und der damit verbundenen Hockete in Gauselfingen, müssen wir...

mehr

Gemeindefest am 30. Juni 2019

Unser diesjähriges Gemeindefest wird mit ganz besonderen Highlights aufwarten, denn die Pfadfinder präsentieren die "Highland-Games". Wer will in Burladingen Schottenrockträger sehen und einen Dudelsackspieler hören oder sich in ungewöhnlichen Wettbewerben messen? Der ist genau richtig am 30. Juni...

mehr

Organist/in (m/w/d) gesucht!

Wir suchen dringend jemanden, der Klavier oder Orgel spielen kann, um die Kirchenlieder beim sonntäglichen Gottesdienst um 11 Uhr an der Orgel oder am Keyboard zu begleiten. Gerne jeden Sonntag oder im Wechsel mit anderen Pianisten/Organisten.

Für diesen Dienst wird ein Honorar bezahlt. Setzen Sie...

mehr

Wir freuen uns riesig auf unsere neue Pfarrerin Annegret Liebmann

Pfarrerin Annegret Liebmann wurde zur Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Burladingen, Dekanat Balingen, gewählt. Die 53-Jährige studierte in Marburg, München und Tübingen Evangelische Theologie und ist seit 2006 auf dem zweiten Pfarramt in der Evangelischen Lukaskirchengemeinde in Ulm...

mehr

25.03.18 Unsere Gemeinde hat einen neuen Internetauftritt

Auf unserer neuen Homepage werden Sie künftig über alles rund um unser Gemeindeleben informiert.

mehr

Organist/in (m/w/d) gesucht!

Wir suchen dringend jemanden, der Klavier oder Orgel spielen kann, um die Kirchenlieder beim sonntäglichen Gottesdienst um 11 Uhr an der Orgel oder am Keyboard zu begleiten. Gerne jeden Sonntag oder im Wechsel mit anderen Pianisten/Organisten.
Für diesen Dienst wird ein Honorar bezahlt. Setzen Sie sich bitte mit dem Pfarramt in Verbindung. Wir freuen uns auf Sie!

Gemeindefest am 30. Juni 2019

Unser diesjähriges Gemeindefest wird mit ganz besonderen Highlights aufwarten, denn die Pfadfinder präsentieren die "Highland-Games". Wer will in Burladingen Schottenrockträger sehen und einen Dudelsackspieler hören oder sich in ungewöhnlichen Wettbewerben messen? Der ist genau richtig am 30. Juni bei unserem traditionellen Gemeindefest. Um 10 Uhr beginnt der Festgottesdienst und im Anschluss wird der Mittagstisch gereicht. Außerdem gibt es wieder das Glücksrad, Auftritte der Dancing-Crew, den Pflanzenmarkt "Grüner Tisch", den Flohmarkt, Kaffee und Kuchen, die "Saftbar" mit alkoholfreien Cocktails und vor allem Raum für Begegnung und Gespräche. Besuchen Sie unser Fest!

Begegnungsgottesdienst am 30. Mai in Bitz

Am 30. Mai 2019 feiern wir unseren Begegnungsgottesdienst um 10 Uhr in der evangelischen Nikolauskirche in Bitz. Geplant war zwar, diesen in Gauselfingen abzuhalten, doch aufgrund der veränderten Verkehrsregelung am sogenannten Vatertag und der damit verbundenen Hockete in Gauselfingen, müssen wir ihn nach Bitz verlegen. Es wird ein Gottesdienst für die Gemeindeglieder der Kirchengemeinde Burladingen und der Kirchengemeinde Bitz sein, bei dem natürlich auch Besucher aus anderen Gemeinden herzlich willkommen sind. Diesen besonderen Gottesdienst werden die beiden Pfarrerinnen Annegret Liebmann und Bärbel Danner gemeinsam halten. Und danach sind alle Gottesdienstbesucher noch zur Begegnung und zum Gespräch bei Speis und Trank eingeladen! Wir freuen uns auf die vielfältigen Begegnungen.

Wir freuen uns riesig auf unsere neue Pfarrerin Annegret Liebmann

Pfarrerin Annegret Liebmann wurde zur Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Burladingen, Dekanat Balingen, gewählt. Die 53-Jährige studierte in Marburg, München und Tübingen Evangelische Theologie und ist seit 2006 auf dem zweiten Pfarramt in der Evangelischen Lukaskirchengemeinde in Ulm tätig.

In ihre Zeit als Pfarrerin auf dem Eselsberg fielen einige Veränderungen. Bereits 2007 machten Stellenreduzierungen in Pfarrdienst und Diakonat eine Neustrukturierung erforderlich. Seit 2008 folgten für sie lange Vakaturvertretungen für Pfarramt I. Auch die Erarbeitung einer Immobilienneukonzeption mit dem Verkauf des Gemeindezentrums Arche gehörten dazu. Und schließlich stand der Neu- und Umbau des Gemeindezentrums Lukas in den Jahren 2013/14 auf dem Programm. Zusammen mit dem Kirchengemeinderat und vielen Mitarbeitern in Haupt- und Ehrenamt stemmte die Lukasgemeinde aber diese Aufgaben sehr gut.

Pfarrerin Liebmann arbeitete von Anfang an aktiv beim Aufbau des Ökumenischen Besuchsdienstes am Eselsberg mit. Den Konfirmandenunterricht in der 3. Klasse (Konfi-3) baute sie aus, so dass er zwi¬schenzeitlich zum festen Bestandteil kirchlicher Angebote auf dem Eselsberg gehört. "Ich möchte, dass Kindern Kirche Spaß macht, zusammen mit ihren Familien ", erklärt die Pfarrerin, der es immer wichtig war, Kinder aktiv in den Familiengottesdiensten zu beteiligen.

Als ihren Schwerpunkt sieht sie immer schon die klassische Gemeindearbeit: Gottesdienst, Seelsorge und Unterricht. Sie erteilte gerne Religionsunterricht in den verschiedenen Grundschulen auf dem Eselsberg, und Menschen in ihren ganz unterschiedlichen Lebenslagen zu begleiten, war ihr ein Her¬zensanliegen. Sie hörte immer gut zu und blickt auf viele schöne, aber auch schwere Situationen zurück, in denen sie Menschen begleitete und versuchte, ihnen wieder Mut und Kraft zu geben. "Viele schwere Schicksale habe ich geteilt, und ich bin dankbar, dass so viele Türen auf dem Eselsberg immer offen für mich waren."

Sie war sehr gerne in Ulm, betont sie und schätzt gerade auch die gute Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen, aber auch in der ganzen Stadtgesellschaft. "Vieles an Beziehungen ist gewachsen, und ich werde das alles sicherlich erstmal vermissen", sagt sie. "Aber jedem Anfang wohnt ein Zauber inne …, Sie wissen ja …!"

Und so freut sie sich auf ihre neue Aufgaben im Zollernalbkreis. Burladingen und Umgebung sind traditionell katholisch geprägt. "Die Arbeit in der Diaspora stellt eine besondere Herausforderung dar, aber eine sehr schöne!", sagt die Pfarrerin, die auf der Schwäbischen Alb aufgewachsen ist und Land und Leute dort gut kennt und sehr schätzt. Sie freut sich auf die ökumenische Zusammenarbeit, möchte aber genau so gerne das evangelische Profil der Gemeinden vor Ort stärken. "Und manches Kleinod ist dort auch noch zu entdecken", fügt Pfarrerin Liebmann hinzu und ist gespannt, was rund um Burladingen auch kulturell und touristisch neu belebt und erschlossen werden kann. "Ich habe schon einige Ideen!", schmunzelt sie und hofft auf engagierte Kooperationspartner.
Der genaue Zeitpunkt ihres Stellenwechsels ist momentan noch offen.

Der Kirchengemeinderat der Evangelischen Kirchengemeinde Burladingen freut sich schon über alle Maßen auf Pfarrerin Annegret Liebmann und schätzt ihre offene Art, ihren wertschätzenden Umgang mit Menschen, ihre Erfahrung und ihren Blick für das Wesentliche. Gemeinsam können wir zum Wohl der Gemeindeglieder die Kirchengemeinde leiten und Impulse setzen.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 24.05.19 | Was internationale Gäste über deutsche Kirche wissen wollen

    35 Nachwuchs-Theologen aus 19 Nationen sind bei Landeskirchenreise bei Bischof July zu Gast.

    mehr

  • 24.05.19 | Georg Lämmlin wechselt zur EKD

    Georg Lämmlin, derzeit Studienleiter in Bad Boll, übernimmt die Leitung des Sozialwissenschaftlichen Instituts (SI) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Hannover.

    mehr

  • 24.05.19 | Gunther Seibold wird Dekan in Bernhausen

    Gunther Seibold wird neuer Dekan für den Kirchenbezirk Bernhausen. Der 53-jährige geschäftsführende Pfarrer aus Neuffen (Dekanat Nürtingen) tritt die Nachfolge von Dekan Rainer Kiess an, der im Sommer in den Ruhestand geht.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de