Veranstaltungsformate in neuer Form

Liebe Gemeindeglieder,

aufgrund der behördlichen Anordnungen mussten wir leider alle Veranstaltungen bis auf Weiteres absagen. Nun arbeiten wir aber unter Hochdruck an kreativen neuen Formaten, damit ein Gemeindeleben auch in diesen merkwürdigen Zeiten wieder möglich ist.

Der Kirchengemeinderat

Orgelandachten

Malaktion der Kinderkirche

Liebe Kiki-Kinder und Eltern,

leider konnte die bereits vorbereitete Kinderkirche dieses Jahr coronabedingt nicht stattfinden. Das Kiki-Team arbeitet aber bereits an neuen alternativen Angeboten.

Ganz aktuell können Kinder Bilder malen und diese Kunstwerke in den Briefkasten des Pfarramtes werfen. Sie werden dann im Windfang der Versöhnungskirche für alle sichtbar aufgehängt.

Und man kann Steine bemalen und sie auf dem Hof vor der Kirche ablegen, so dass auf dem Boden ein bunter Engel entsteht. Die Konturen sind bereits mit Kreide vorgezeichnet.

Also, liebe Kinder, werden aktiv und kreativ. Wir freuen uns auf das Ergebnis. Seid ganz herzlich gegrüßt vom gesamten Kiki-Team.

Liebe Gemeindeglieder,

auf unserer Homepage finden Sie unter der Rubrik "aktueller Gottesdienst" bis einschließlich 21. Juni jeden Sonntag liturgische Elemente, damit Sie auch zu Hause einen spirituellen Impuls bekommen. Außerdem werden zur üblichen Gottesdienstzeit sonntags um 10.30 Uhr die Kirchenglocken läuten.

Ab 28. Juni nehmen wir in der Versöhnungskirche in Burladingen wieder die Gottesdienste auf. Die Kirche in Gauselfingen wird vorerst noch geschlossen bleiben, da sie aufgrund der Verordnungen zu wenig Sitzplätze aufweisen würden.

Der Kirchengemeinderat hat in seiner Sitzung am 9. Juni ein Infektionsschutzkonzept verabschiedet. Die Gottesdienste werden anders als gewohnt ablaufen, da wir uns an diese Vorgaben halten müssen. So haben wir nur eine kleine Anzahl an Plätzen in der Kirche, um den Mindestabstand einhalten zu können, wir dürfen nicht singen, ein Ordnungsdienst weist die Gottesdienstbesucher in ihre Plätze ein, Desinfektionsmittel steht am Ein- und Ausgang und wir dürfen kein Abendmahl feiern.

Dennoch freuen wir uns riesig, unsere Gemeindeglieder endlich wieder in unserer Kirche begrüßen zu dürfen - wenn auch auf Abstand. Wenn Sie möchten, nehmen Sie Ihr eigenes Gesangbuch mit, denn unsere müssen weggeschlossen werden. Wir legen aber auch Blätter aus, damit Sie den Psalm mitsprechen und die Lieder mitlesen können, wenn wir sie schon nicht singen dürfen.

Herzlich willkommen!

Hoffnungsbrief

Unser "Hoffnungsbrief" ist an alle evangelischen Haushalte verteilt. Ein herzliches Dankeschön an unsere Austräger sowie an die Gemeindebriefdruckerei, die uns die komplette Auflage kostenlos gedruckt hat.

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Burladingen

Gemeinde - das sind wir alle. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie sich in Ihrer Kirchengemeinde einbringen. Egal in welcher Form. Ob Sie den sonntäglichen Gottesdienst besuchen, Ihr Kind zum Kindergottesdienst begleiten, Ihren Jugendlichen zum Konfirmandenunterricht anmelden, ein Patenamt übernehmen wollen, unser Gemeindefest besuchen, zu den Pfadfindern, dem Frauentreff oder zum Seniorennachmittag kommen oder ob Sie singen oder musizieren wollen und unser Gemeindeleben sonst in irgendeiner Form bereichern - seien Sie uns herzlich willkommen und fühlen Sie sich wohl in unserer Kirchengemeinde.

Auf den folgenden Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    mehr

  • 05.08.20 | 75 Jahre Hiroshima: „Nicht nachlassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“

    Am 6. August 1945 warfen die USA die eine Atombombe über Hiroshima ab; es war die erste Atombombe, die jemals in einem Krieg eingesetzt wurde. „Hiroshima/Nagasaki mahnen uns bis heute, nicht nachzulassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“ sagt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July.

    mehr